Wie man Sushi…

… richtig entfalten kann

Sushi ist eine japanische Spezialität und gilt in aller Welt als eines der typischen Gerichte des heutigen Japan. Das japanische Fast food wird meist aus kleinen Reishäppchen mit Gemüse und rohem Fisch zubereitet. Sushi gilt als ausgewogene, kalorienarme und leicht bekömmliche Mahlzeit. Es ist fettarm, eiweißreich und wegen der verwendeten Meeresalgen besonders jodhaltig.

Sie wissen nicht, wie man richtig Sushi isst? Hier finden Sie eine kleine Anleitung.

Die erste und eigentlich auch einzige Regel ist: Nie zu Messer und Gabel greifen! Davon abgesehen steht es Ihnen frei, wie Sie Ihr Sushi verspeisen. Zwar werden meist Stäbchen gereicht, aber Sie können auch Ihre Finger nutzen. Man sagt, dass Sushi dadurch besser schmecken – und in Japan gehört dies sogar zur Etikette. Wichtig bei beiden Varianten: Nie vom Sushi abbeißen, sonst fällt es auseinander. Stecken Sie also den Happen ganz in den Mund.

Neben Sushi werden Sie auf Ihrem Tisch ein Schälchen mit Shoyu (Sojasauce), Wasabi (grüner Meerrettich in Pastenform) und Gari (eingelegter Ingwer) entdecken. Für das richtige Geschmackserlebnis gießen Sie etwas Sojasoße in ein Schälchen und geben ein wenig grüne Meerrettichpaste dazu – Achtung: Diese Paste (Wasabi) ist extrem scharf. Eine andere Möglichkeit wäre, etwas Wasabi auf dem Sushi zu verteilen und dann den Belag des Sushi in die Sojasoße zu tunken und zu essen.

Nach dem Sushi ist meist vor dem Sushi.

Essen Sie zwischen den „Sushi-Gängen“ ein kleines Stück Ingwer oder trinken Sie einen Schluck Miso-Suppe oder grünen Tee, um den Gaumen für einen neuen Geschmack zu klären.

Guten Appetit! Guten Appetit!